ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Durch Klicken auf den Button „Kaufen“ wird ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Veranstalter „Sansibar erkunden“, Inhaber: Marion Kirlum, eingegangen. Der Kunde gibt dabei seine Bestätigung zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware und deren Kaufpreis ab und erklärt sich mit den „allgemeinen Geschäftsbedingungen“ einverstanden. Der Kunde verpflichtet sich, innerhalb von 10 Tagen den vollständigen Betrag seiner im Warenkorb befindlichen Touren / Bücher zu entrichten. Erst bei erfolgreicher Zahlung setzen wir die Touren um.

Der Veranstalter „Sansibar erkunden“ verpflichtet sich, die gebuchten Touren innerhalb des Aufenthaltszeitraumes des Kunden auf Sansibar in bestmöglicher Umsetzung durchzuführen.

Die Touren werden durch einen einheimischen, deutschsprachigen Guide geführt.

Der Kunde teilt dem Veranstalter seinen Aufenthaltszeitraum bzw. etwaige Terminwünsche  bis spätestens 10 Tage vor Durchführung per E-Mail mit, damit dieser die weitere Planung vornehmen kann. Wir garantieren die gebuchten Leistungen.

Sollte durch äußere, nicht vorhersehbare Umstände die Tour am gebuchten Tag nicht möglich sein, hat der Kunde das Recht, diese im Zeitraum seines Aufenthaltes auf Sansibar mit Hilfe des/der Reiseführer(s) vor Ort auf einen anderen Tag zu verschieben. Es wird in diesem Fall kurzfristig ein weiterer Termin vereinbart. Äußere Umstände, die zur Verschiebung führen können, sind Krankheit des Teilnehmers bzw. wettermäßige Unbilden oder höhere Gewalt. Die Tour wird somit auf jeden Fall durchgeführt.

Wir haften nicht für Unfälle oder Krankheitsfälle und legen jedem Teilnehmer nahe, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Weiterhin übernehmen wir keine Haftung, wenn ein Tourenteilnehmer den Anweisungen des Guides nicht Folge leistet und dadurch Schaden erleidet oder Verlust bzw. Beschädigung von Gegenständen (wie etwa Kamera oder Smartphone) hinnehmen muss.

Der Versand von bestellten Büchern erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang.

Auch hier wird für unsachgemäßen Umgang keine Haftung übernommen.

 

WIDERUFSBELEHRUNG

Der Kunde hat das Recht, binnen 7 Tagen ohne Angabe von Gründen seine Bestellung(en) zu widerrufen.

Erst nach Zahlungseingang werden die bestellten Leistungen erbracht.

Der Kunde soll jedoch den Veranstalter mit kurzer Nachricht, E-Mail über seinen Widerruf informieren.